Freundeskreis der

Artillerietruppe e.V.

Oberleutnant Daniel Werneke, (Quelle: „Zu – Gleich!“ 1/2018, Auszug)

Am 22.03.2018 begrüßte der Kommandeur des Ausbildungszentrums Munster, Brigadegeneral Olaf Rohde, 400 hochrangige Gäste aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Industrie und Militär in der Artillerieschule in Idar-Oberstein. Anlass war der Appell zur Übergabe der Leitung des Ausbildungsbereichs STF/Indirektes Feuer sowie der Aufgaben des Generals der Artillerietruppe von Oberst Fiepko Koolman an Oberst Dietmar Felber. Gleichzeitig wurde Oberst Koolman, der seit Juni 2015 an der Spitze des AusbBer STF/IndirF und der Truppengattung Artillerie stand, nach über 40 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand versetzt.

Weiterlesen ...

Am 01. März 2018 führte die Gruppe III 2 (Artillerietruppe/STF) des Amtes für Heeresentwicklung eine Unterrichtsfahrt nach Koblenz durch. Einhundert Jahre nach Ende des ersten Weltkrieges wurden im Rahmen der militärhistorischen Bildung die Folgen kriegerischer Auseinandersetzungen am Beispiel der Garnison Koblenz dargestellt  und die Geschichte der preußischen Großfestung Ehrenbreitstein vermittelt.

 

Weiterlesen ...

Ein Hauptzweck des Freundeskreises der Artillerietruppe ist die Betreuung von aktiven Soldaten und Reservisten. Dabei kommt der Unterstützung unserer Artilleristen im Auslandseinsatz besondere Bedeutung zu. Wir halten Verbindung zu unseren Kameraden und senden dazu immer wieder "aufgebesserte Grüße" aus der Heimat. In diesen Tagen erreichte uns dazu wieder Feldpost aus den Einsatzgebieten. Der Freundeskreis wünscht allen Artilleristen im Einsatz eine erfolgreiche Auftragserfüllung und eine gesunde Heimkehr!

Bild

Auf Einladung der FEDERATION NATIONALE DE L’ARTILLERIE nahm eine Delegation des FREUNDESKREISES DER ARTILLERIETRUPPE am 20. September 2017 an einer Gedenkzeremonie zu Ehren der Toten des 1. Weltkriegs auf dem Soldatenfriedhof in BLIGNY teil. Dort befinden sich auf voneinander getrennten Anlagen die Gräber von französischen, englischen, italienischen und deutschen Soldaten, die vornehmlich bei der 100 Jahre zurückliegenden letzten Großoffensive der Alliierten an der Marne gefallen sind. Vertreter der Artillerievereinigungen aus Frankreich, Großbritannien, Italien und Deutschland legten Kränze auf den Gräberfeldern nieder.

Bild

Weiterlesen ...

Wie in den vergangenen Jahren, so konnten auch 2017 wieder einige Mitglieder des Freundeskreises der Artillerietruppe an der Informationslehrübung Landoperationen, kurz: ILÜ, teilnehmen. Im Rahmen dieser jährlich einmal stattfindenden Lehrübung wird angehenden Generalstabsoffizieren und Offizieranwärtern das Leistungsvermögen des deutschen Heeres im Zusammenwirken mit Streitkräftebasis und Zentralem Sanitätsdienst vermittelt. An der Lehrübung nahmen rund 2000 Soldaten mit 500 Ketten- und 100 Radfahrzeugen teil. Insgesamt 5200 Besucher zeigten sich beeindruckt von der hohen Professionalität der übenden Truppe.

Bild

Weiterlesen ...

Copyright © 2015 freundeskreis-artillerietruppe.de

Alle Rechte vorbehalten.

© Template JSW